Vorrichtungsbau

Hub-Schwenkvorrichtung für Montagezwecke

Allgemeine Gerätebeschreibung:

schwenkvorrichtung

Das Grundgestell besteht aus einer lackierten Schweisskonstruktion mit einer Edelstahl-Abtropfwanne und einem an zwei Linearschienen geführten Schwenkrahmen. Der Schwenkrahmen kann durch ein Spindelhubgetriebe in der entsprechenden Höhe positioniert werden. Ein im Schwenkrahmen eingelassener Drehteller dient zur Aufnahme der zu montierenden Teile. Der Schwenkrahmen kann durch einen Schneckengetriebemotor in die jeweilige Position geschwenkt werden. In der waagerechten Position (Nullstellung) des Schwenkrahmens kann der Drehteller von Hand gedreht und in 90° Schritten arretiert werden. Der Vertikal-Hub ist mit Endlagenschaltern versehen und auf 600 mm begrenzt.

 

Technische Daten:

  • Höhe/Beite/Tiefe (mm): 1690 x 1100 x 1100
  • Vertikalspindel: Hubkraft: max. 3 kN, Hubweg: max. 600 mm, Hubgeschwindigkeit: 4,6 m/min
  • Gewicht: ca. 1000 kg
  • Strom:  Drehstrom: 400 V, Leistung: 1 KW, Absicherung: 16 A